Beata Cieślak

Partner, Rechtsberater
Beata Cieślak

Beata ist im Fachbereich des Arbeitsrechts, des Medizinrechts, des Immobilienrechts, des Steuerrechts und des Handelsrechts tätig.

Beata ist Rechtsanwältin und hat im Fachbereich Recht und Administration an der Universität Lodz studiert. Sie hat eine Schulung Internationales Wirtschafts- und Handelsrecht in Warschau abgeschlossen, die von der Catholic University of America, Columbus School of Law in Washington und der Universität Jagielloński in Krakau organisiert wurde. Sie ist Absolventin des Aufbaustudiums für Steuerrecht, dass von der Universität Lodz und des weiteren Aufbaustudiums im Bereich der steuerlichen und ökonomischen Bedingungen der Bauprozesse an der Wirtschaftsuniversität (Szkoła Główna Handlowa) in Warschau angeboten wurde.

Beata begann ihren beruflichen Werdegang als Justiziarin bei der Fa. Gallaher (aktuell Japan Tobacco) im Jahre 2003. Im Jahre 2004 hat sie zur Steuerabteilung bei PricewaterhouseCoopers gewechselt. Im Jahre 2005 ist sie dem Team der Rechtsanwaltskanzlei Brzezińska Narolski beigetreten, wo sie ihre Praxis auf dem Fachgebiet des Steuerrechts fortgesetzt hat und sich auch mit den Rechtsstreitigkeiten im Bereich des Handelsrechtes, mit dem Arbeitsrecht, dem Medizinrecht und dem Handelsrecht befasst hat. Im Jahre 2010 hat sie zusammen mit Jacek Klimkowski eine eigene Rechtsanwaltskanzlei gegründet – Cieślak Klimkowski Radcowie Prawni (Cieślak Klimkowski Rechtsanwälte). Als Fachfrau im Steuer- und Medizinbereich hat sie darüber hinaus rechtliche Dienstleistungen für die dem Finanzministerium und dem Ministerium für Gesundheit unterstellten Rechtsobjekte geleistet.

Während ihrer Berufslaufbahn hat sie als Dienstleisterin inländische und ausländische Firmen in administrativen Angelegenheiten, bei Mitarbeiterthemen, Handelsverträgen, Pharmazieverträgen sowie Steuer- und Immobilienstreitigkeiten unterstützt.

Zu ihren wichtigsten Erfolgen gehören:
– Beratung von Gesellschaften in der Sonderwirtschaftszone Lodz;
– Vertretung der Kunden vor dem Administrationsgericht in über 300 Verfahren (insbesondere bzgl. Immobilien und Steuern).

Beata spricht fließend Polnisch und Englisch.